FLV Player 3.0

Mit diesem Mediaplayer lassen sich Flashdateien aus dem Internet abspielen

  • Kategorie:

    Wiedergabe

  • Version:

    3.0

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows XP / Windows 2000

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    6,3 (46)
FLV Player 3.0
FLV Player 2014

Beim Surfen im Internet stößt man recht häufig auf kurze, unterhaltsame Filmchen, die im Flash-Format vorliegen. Diese werden automatisch wiedergegeben, wenn man vorab den Flash Player von Macromedia oder den alternativen Adobe Flash Player auf seinem System installiert hat. Insbesondere der letztgenannte Player stand in jüngster Vergangenheit jedoch häufig im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, da es beispielsweise Hackern gelang, über Sicherheitslücken des Programms auf verschiedenste Computer einzudringen. Wer dementsprechend um seine Sicherheit besorgt ist und den Adobe Flash Player nicht installieren möchte, findet im FLV-Player eine kostenlose Alternative.

Flash-Dateien auch ohne Internetverbindung auf dem Computer wiedergeben

Der FLV Player ist eine sehr gute Alternative zum Adobe Flash Player und ermöglicht die Wiedergabe von Videos, die im Flash-Format (FLV) vorliegen. Der kleine, aber feine Unterschied zum Adobe Flash Player liegt bei diesem Programm in der Tatsache, dass es sich um einen externen Player handelt, der - ebenso wie etwa der Windows Media Player - installiert und anschließend zur manuellen Wiedergabe verwendet wird. Um einen Film zu öffnen, genügt es also nicht mehr aus, die Internetseite zu laden, auf der der Clip angeboten wird - stattdessen muss man diesen wie jede andere Videodatei öffnen oder den direkten Link zur Datei in das Programm einfügen. Praktisch: Neben FLV-Dateien kann der FLV Player auch weitere Dateiformate, wie z.B. MOV, MP4 und MP3 abspielen.

Viele praktische Funktionseigenschaften runden das Gesamtbild positiv ab

Beim Abspielen der Videos profitieren Nutzer des FLV Players durch verschiedene tolle Konmfortfunktionen: So kann man beispielsweise einen Sleep-Timer zum automatischen Beenden nach der Betrachtung einschalten, einen Vollbild-Modus aktivieren, interessante Informationen über die geladene Datei einsehen oder das Video stufenlos skalieren. Ebenfalls praktisch: Von laufenden Videos lassen sich problemlos Screenshots erstellen, die man im Anschluss an Freunde und Bekannte verschicken kann.

Wichtiger Hinweis: Wer bereits den VLC Player auf seinem PC installiert hat, muss den FLV Player im Grunde genommen nicht mehr nachinstallieren, da die Wiedergabe von Flash-Dateien auch mit dem VLC Player völlig problemlos funktioniert.

Fazit: Der FLV Player ist ein recht kleiner, aber durchaus feiner Media Player, der in erster Linie für die Offline-Wiedergabe von Flash-Dateien konzipiert wurde. Neben seiner Kernaufgabe erlaubt der Player jedoch auch die Wiedergabe von einigen weiteren gängigen Dateiformaten.

Pro:

  • ermöglicht die Wiedergabe von Offline- und Online-Flash-Videos
  • sehr einfache Bedienung dank übersichtlicher Oberfläche
  • bietet seinem Verwender viele Einstellungsmöglichkeiten

Contra:

  • recht schlichtes Design

Der kostenlose FLV Player spielt Videos im FLV-Format und unterstützt zudem MPEG-4-Videos. Darüber hinaus beinhaltet die Software allerdings nur wenige Funktionen.

FLV Player: Funktionen

Wer mit Programmen wie GVDownloader Videos aus dem Internet herunterlädt, erhält diese oft im FLV-Format. Zum Abspielen wird der FLV Player benötigt, welcher kostenlos erhältlich ist. Die Software kann einfach per Drag&Drop gestartet werden. Eine Installation ist nicht notwendig, was wohl auch an dem relativ geringen Funktionsumfang der Freeware liegt. Enthalten sind lediglich grundlegende Wiedergabe-Elemente wie Start und Stopp sowie eine simple Zoom-Funktion, mit der der Bildausschnitt vergrößert werden kann. Ein Vollbildmodus ist allerdings nicht enthalten.

Daneben zeigt der FLV Player Wiedergabegeschwindigkeit, Bildgröße und andere Details zum abgespielten Video an.

Der FLV Player ist ein einfaches Tool, um Videodateien im FLV-Format wiederzugeben. Ein Pluspunkt ist die Möglichkeit, die Software vom USB-Stick zu starten. Dass keine Installation benötigt wird ist ein Vorteil, da man das Programm so auch auf älteren Laptops oder von einem beliebigen Speichermedium aus öffnen kann. Zuletzt ist auch die geringe Größe ein kleiner Vorteil. Das Video-Tool ist nur 1,9 MB groß und passt so auf jeden PC. Viel mehr Vorteile bietet der FLV Player allerdings auch nicht. Die Software hat sogar einige Makel, die den Nutzen stark einschränken. So ist Wiedergabequalität nur mäßig und kann nicht mit Programmen wie dem VLC Media Player mithalten, welcher ebenfalls FLV-Dateien abspielen kann. Zudem ist die Oberfläche nur wenig komfortabel und bietet Anwendern kaum Möglichkeiten. Das Fehlen eines Vollbildmodus ist ebenfalls ein großer Nachteil. Auch können nur zwei Formate abgespielt werden: FLV und MPEG-4. Für alle anderen Dateien wird ein separater Player benötigt.

Insgesamt eignet sich der FLV Player also nur, um den Inhalt heruntergeladener FLV-Videos kurz zu überprüfen. Für alle anderen Zwecken existieren qualitativ hochwertigere Alternativen.

Vorteile

  • Läuft ohne Installation
  • Geringe Größe

Nachteile

  • Unterstützt nur zwei Dateiformate
  • Kein Vollbildmodus verfügbar
  • Mäßige Wiedergabequalität

Andere zu erwägende Programme

  • Aiseesoft Blu-ray Player 6.3.20
    Aiseesoft Blu-ray Player

    Spielt einfach und schnell alle gängigen Medien auf dem Computer ab

  • Nero MediaHome 2015.14.10
    Nero MediaHome

    Dient zur Organisation, Verwaltung und Bearbeitung sämtlicher Multimediadateien auf dem Rechner.

  • PotPlayer 1.6.58402
    PotPlayer

    Großartiger Media-Player mit Unterstützung für alle wichtigen Formate

User Meinungen auf FLV Player